Diverses Von den Socken

Als Accessoire wird er oftmals verkannt und gerne belächelt: der Herrenstrumpf. Dabei ist er das Zünglein an der Waage, wenn es um Stil geht. Als Klassiker der gehobenen Strumpfkultur gilt Burlington mit dem berühmten Rautenmuster. Aber auch andere Marken trumpfen inzwischen mit Edelvarianten auf. impulse stellt einige Modelle vor - und verrät außerdem, wie Socken zum Business-Outfit optimal kombiniert werden.

Weiße Socken sind heutzutage verpönt – es sei denn, man trägt sie beim Sport. Aber nicht immer sind weiße Socken ein modischer Fehlgriff: Zu einem hellen Business- oder Abend-Outfit gehören sie nach wie vor, sofern sie mit hellen Schuhen kombiniert werden.

Grundsätzlich sollten Strümpfe immer so hell oder dunkel wie die Schuhe sein; andererseits sollten sie nicht in zu starkem Kontrast zur Hose und der restlichen Kleidung stehen.
Unifarbene Strümpfe in dezenten dunklen Farben sind für geschäftliche Kleidung die beste Wahl.

Anzeige

Wer mag, gleicht die Farbe der Strümpfe mit Sakko, Hemd oder Krawatte ab. So passt zu einem dunklen Anzug mit bordeauxfarbener Krawatte ein Strumpf im entsprechenden Farbton.

Ein modisches Tabu: schwarze Strümpfe zu braunen Schuhen. Obwohl es sich in beiden Fällen um dunkle Farben handelt, ist der Kontrast zu stark, um elegant zu wirken. Besser sind graue, marineblaue oder auch, sofern die Farbe zum restlichen Outfit passt, braune oder beige Strümpfe. Gemusterte Strümpfe sind dagegen in der Geschäftswelt eher fehl am Platz – sie fallen zu sehr auf und nehmen dem Outfit die Seriosität. Es sei denn, es handelt sich um Ton-in-Ton-Muster.

Durch die Beimischung von Synthetikfasern werden Strümpfe übrigens qualitativ nicht abgewertet – im Gegenteil: Die Polyamidfaser beispielsweise verbessert die Haltbarkeit des Strumpfes, die Elasthan-Faser sorgt für einen optimalen Sitz.

Welches Material wann ideal ist, hängt von den Außentemperaturen ab: Baumwolle und Seide eigenen sich für den Sommer, Wolle für den Winter. Allerdings sollte das Material des Strumpfes an die restliche Kleidung angepasst werden – Seidensocken zum Tweed-Anzug sehen eher merkwürdig aus.

Kunert Unisex Outdoors

Die speziellen Outdoor-Socken sitzen wie eine zweite Haut, haben einen Komfortbund für mehr Tragekomfort sowie extra verstärkte Spitze und Ferse. Spezielle Kunstfasern sorgen für trockene Füße, zudem schützt Teflon vor Blasenbildung.

Preis: ca. 19 Euro

Burlington Socks Country Casual

Veredelte ägyptische Baumwolle, kombiniert mit einem Polyamid-Anteil für erhöhte Haltbarkeit und verarbeitet in feinen Maschen – Burlington gilt nach wie vor als die Kultmarke unter den Business-Socken. Neben dem berühmten Rautenmuster gibt es auch unifarbene Varianten – stets versehen mit dem Burlington-Emblem.

Preis: ca. 12 Euro

Falke Luxury-Kurzstrumpf No. 12

Die Falke Luxury Collection besteht aus der so genannten „Sea Island Baumwolle“, die -ähnlich Kaschmir – weich im Griff und langlebig ist. Von Hand gekettelte verstärkte Belastungszonen sorgen dafür, dass auch nach häufigem Tragen keine Scheuerstellen entstehen.

Preis: ca. 19 Euro

Corgi Kaschimirsocken

Socken aus reinem Kaschmir sind selten. Socken aus zweifädigem Kaschmir noch seltener. Corgi, Traditionsunternehmen aus Wales, bietet Luxussocken aus flaumzartem Strick. Der Preis ist beachtlich – dafür verspricht der Hersteller aber auch eine besonders lange Haltbarkeit.

Preis: ca. 65 Euro

Bezugsquellen: www.herrenausstatter.de, www.menswear.de, www.proidee.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...