Diverses Was der Chef notieren muss

Kein Pardon: Kleine "Sünden" darf das Finanzamt sofort hart bestrafen.

Wer Geschäfts- und Privatfahrten mit dem Firmenwagen per Fahrtenbuch abrechnet, muss die einzelnen Touren exakt dokumentieren. Ohne Ausnahme. So entschied jetzt der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen VI R 87/04). Das höchste deutsche Steuergericht gab damit der Finanzverwaltung Recht.

Die Behörden verlangen von Unternehmern, Freiberuflern und leitenden Mitarbeitern schon seit Jahr und Tag penible Aufzeichnungen. Im Detail: Kilometerstand zu Beginn und am Ende der Geschäfts- oder Dienstreise, Reiseziel, Reisezweck sowie die Namen der Geschäftspartner oder Kunden. Falls es keine konkreten Namen gibt, ist etwa die aufgesuchte Behörde, Filiale oder Baustelle zu notieren. Die Bundesfinanzhofrichter stellen klar: Jede Fahrt muss gesondert aufgeführt sein.

Anzeige

Fallen allerdings mehrere Geschäftstermine auf einen Tag, so genügt es, den Kilometerstand vor dem ersten und nach dem letzten Termin aufzuschreiben. Die einzelnen Kunden oder Geschäftsfreunde sind dann exakt in der Reihenfolge zu nennen, in der sie tatsächlich besucht wurden. Außerdem: Wenn sich geschäftliche und private Fahrten an ein und demselben Tag mischen, ist jedes Mal der Kilometerstand am Anfang und am Ende der Geschäftsreise zu notieren.

Damit steuerlich nicht absetzbare Privatreisen punktgenau abzugrenzen sind. Wer hier schludert, zahlt drauf. Das Finanzamt darf dann die Privatfahrten pauschal nach der Ein-Prozent-Methode versteuern. Faustregel: je komfortabler das Auto und je weniger Privattouren, desto teurer die Pauschalmethode (pro Monat ein Prozent vom Listenpreis). Immerhin gelten so genannte Erleichterungen für das Fahrtenbuch fort. So können etwa Unternehmer mit persönlichem Sicherheitsrisiko auf die Angabe der Reiseroute verzichten, bei Taxifahrern reicht die Eintragung „Taxifahrten im Pflichtfahrgebiet“.

Weitere Artikel aus dem Ressort Steuern können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2006, Seite 104, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...