Diverses Was Steuersünder wissen wollen

Außerordentlich groß war die Resonanz auf die impulse-Telefonaktion zur Steueramnestie Mitte Februar 2004. Alle drei Experten waren zwei Stunden lang im Dauereinsatz. Für Unternehmer und Anleger, die nicht zum Zuge gekommen sind: impulse hat die meistgestellten Fragen sowie die Antworten der Experten aufgelistet.

Mein Steuerberater sagt, die
Amnestie sei ein attraktives Angebot.
Können Sie das bestätigen?

Ja. Steuersünder kommen nicht
nur straffrei davon. Sie zahlen auch
weit weniger Steuer, als eigentlich fällig
wäre. Wer sich bis Ende 2004 ehrlich
macht, zahlt pauschal nur 25 Prozent.
Außerdem: Je nach Steuerart ist
nur ein Teil des Geldes nachzuversteuern.
Wer etwa Zinserträge am Finanzamt
vorbeigeschleust hat, muss 60
Prozent der Erträge nachversteuern.
Oder: Wer geerbtes Vermögen im
Ausland verschwiegen hat, zahlt
25 Prozent Steuern auf ein Fünftel des
Erbes. Unterm Strich somit nur fünf
Prozent, egal wie hoch das Erbe ist
und wer das Vermögen hinterlassen
hat. Bei einer Selbstanzeige, die immer
schon möglich war und auch weiterhin
möglich ist, sind dagegen die hinterzogenen
Steuern komplett nachzuentrichten.
Plus sechs Prozent Hinterziehungszinsen.
Das kann zu existenzbedrohenden
Nachzahlungen führen.

Anzeige

Ich habe gehört, es reicht nicht,
den Nachzahlungsbetrag auszurechnen und zu überweisen. Was will das Finanzamt alles wissen?

Für die Amnestie gibt es ein amtliches
Formular. Dort sind die verschwiegenen
Gelder nach Jahr und
nach Einnahmequelle aufzulisten. Bei
einem Konto oder Depot im Ausland
ist das Land und die Bank zu benennen.
Belege, etwa Zinsgutschriften
oder Depotauszüge, brauchen nicht
beigefügt zu werden. Vorsicht ist geboten,
wenn anschließend ein umfangreicher
Fragenkatalog der Strafund
Bußgeldsachenstelle ins Haus
flattert. Nicht ausfüllen, sondern den
Steuerberater oder Steueranwalt einschalten.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von impulse – jetzt im Handel.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...