Diverses Wechsel an der Spitze

Wechsel an der Spitze

Mit dem kommenden Heft übernimmt Klaus Schweinsberg die Chefredaktion von impulse. Schweinsberg steuert das führende Unternehmermagazin in Deutschland gemeinsam mit seinem Stellvertreter Gerd Kühlhorn. Als Herausgeber von impulse werde ich künftig dem Blatt und den mittelständischen Unternehmern in diesem Land, auch mit einer Kolumne in diesem Heft, weiter dienen und in der G+J-Wirtschaftspresse in Köln, in der die Titel »Capital«, »Börse Online« und eben impulse erscheinen, für Neuentwicklungen und Sonderprojekte verantwortlich sein.

Der Wechsel an der Spitze von impulse ist eine gute Nachricht. Mit seinen 33 Jahren gehört Klaus Schweinsberg genau der Generation der Gründer und Jungunternehmer an, die impulse vermehrt als Ratgeber und Nutzenstifter schätzen. In seiner Ausbildung stellt Schweinsberg eine seltene und fruchtbare Kombination dar. Schweinsberg ist ausgebildeter Journalist und promovierter Volkswirt. Seine journalistische Laufbahn begann er als freier Autor der »Schwäbischen Zeitung«. Er schrieb für die »Süddeutsche Zeitung« und das »Handelsblatt«. Nach seiner Zeit als Vorstandsassistent wechselte er in das Gründerteam der erfolgreichen »Financial Times Deutschland«, wo er für den Aufbau des Internet-Angebots zuständig war.

Anzeige

Klaus Schweinsberg ist seit knapp drei Jahren im Team von impulse, seit Frühjahr stellvertretender Chefredakteur. Sein scharfer Sachverstand, sein gekonntes Handwerk, vor allem aber seine große Nähe zu den Selbständigen und Unternehmern, die er sich in der Redaktion von impulse erarbeitet hat, prädestinieren ihn für diese Aufgabe. Gemeinsam mit seinem erfahrenen Stellvertreter Gerd Kühlhorn, 46, wird er für die kontinuierliche und erfolgreiche Weiterentwicklung von impulse sorgen.

Als Herausgeber werde ich beratend und beherzt meinen Teil zur Fortsetzung der Erfolgsstory von impulse beitragen. Ich hoffe, dass der Wechsel zunächst Ihre Aufmerksamkeit und später Ihren Beifall findet.

Thomas Voigt,

Chefredakteur

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...