Diverses Weinkeller im Wohnzimmer

Sollen gute Weine für längere Zeit lagern, gibt es einiges zu beachten: Ideal für einen gleichbleibend guten Geschmack sind vor allem konstante Temperaturen. Optimal lagern die edlen Tropfen daher in natürlichen - nicht ausgebauten - Kellerräumen. So wie bei den Winzern selbst. Aber was tun in der modernen Stadtwohnung? Mit den richtigen Weinlagerschränken holen Sie den Weinkeller ins Wohnzimmer.

Dunkel, mit einem eigenen Klima und geschützt vor extremen Temperaturen: Natürliche Keller sind die idealen Orte für die Weinlagerung. Denn eine konstante Temperatur zwischen 10 und 14 Grad Celsius lässt den Tropfen ideal altern und seine Eigenschaften voll entfalten. Die Euro-Cave Weinlagerschränke wollen dieses ideale Klima künstlich erzeugen: Sie sind mit dem „Twinn Process“-Regulierungssystem (Kalt/Warm-Kreislauf) ausgestattet, das dank feiner Sensoren sofort auf veränderte Außentemperaturen reagieren und die ideale Innentemperatur stabilisieren kann. Selbst bei extremen Außentemperaturen zwischen 0 und 35 Grad Celsius ist der Wein im Lagerschrank geschützt.

Die Schränke sind so konzipiert, dass sie mit der größtmöglichen Flaschenanzahl bestückt werden können. Die Regalsysteme können vom Kunden nach Bedarf gewählt werden. Für Magnum- oder Bordeaux-Flaschen zum Beispiel gibt es spezielle Regale. Die Flaschen liegen rollsicher Hals an Hals in Doppellagerung auf den verschiedenen Regaltypen.

Anzeige

Das Unternehmen bietet ein bis drei Temperaturzonen-Schränke – und mit dem S 283 ein echtes Multitalent. Der Schrank verfügt über bis zu zehn verschiedene Temperaturzonen von 7 bis 21 Grad Celsius. Damit stehen Rot-, Weiß- und Rosewein sowie Sekt und Champagner immer optimal gekühlt zur Verfügung. Der Schrank fasst maximal 235 Flaschen.

Damit sich der Weinkeller im Wohnzimmer der exklusiven Umgebung anpassen kann, ist er in verschiedenen hochwertigen Lederausführungen oder in elegantem Möbeldesign erhältlich.
Den Preis verrät das Unternehmen nur auf Anfrage unter www.eurocave.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...