Diverses Wettbewerb: Internetpreis des deutschen Handwerks

Wettbewerb: Internetpreis des deutschen Handwerks

Wettbewerb: Internetpreis des deutschen Handwerks

Jetzt mitmachen beim Web-Handwerker des Jahres. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai.

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage können sich Handwerksunternehmen für den bundesweiten Wettbewerb Internetpreis des Deutschen Handwerks bewerben.

„Zukunft gewinnen – Handwerker an´s Netz“:Unter diesem Motto fördern das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, die Deutsche Telekom, der Zentralverband des Deutschen Handwerks und impulse gelungene Web-Lösungen.

Anzeige

Der Internetpreis, mit insgesamt 50.000 Euro dotiert, soll Handwerksbetrieben Mut machen, das Worl Wide Web für Zusatzumsatz und Kundenbindung zu nutzen. Bewerben können sich Unternehmen, die bereits das Internet erfolgreich einsetzen. Auch Handwerkskammern, Fachverbände sowie Innungen und Kreishandwerkerschaften können sich beteiligen.

Gesucht werden Beispiele, die folgende Unternehmensbereiche effizienter gestalten: 1. Geschäftsprozesse (Absatz, Kundenbindung oder Beschaffung). 2. Gewinnung von Wissen und Informationen (Datenbanken, Lern-Portale) und 3. Management (Kooperation virtueller Unternehmen).

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen sind unter www.internetpreis.zdh.de im Web abrufbar. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2003

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...