Diverses Wir machen Schulden – und das ist gut so

Klaus Schweinsberg, Herausgeber

Klaus Schweinsberg, Herausgeber

Klaus Wowereit will Kanzler werden. Das ist soweit nicht schlimm. Das eigentlich Erschreckende daran ist, es könnte ihm gelingen.

Berlins Regierender Bürgermeister ist im Moment der einzige Politiker, von dem die Leute den Eindruck haben, dass er von ihnen keine Einschnitte verlangt. Mehr noch: Er überhöht fahr­lässigerweise das aggressive Leben auf Pump zu einem postmodernen Lebensstil. Denn Wowereit hat begriffen: Gewaltige Schulden, wie sie Berlin aufgehäuft hat, sind ohnehin nicht rückzahlbar. Warum es dann erst versuchen?

Anzeige

Damit bedient Wowereit die Stimmungslage in einem rasch wachsenden Teil der Bevölkerung, dem selbst die Schulden über den Kopf wachsen. Damit sind nicht nur die gemeint, die schon heute mit ihrem monatlichen Salär nicht auskommen, sondern erst recht jene, die zugunsten jetzigen Konsums auf Rücklagen fürs Alter verzichten.

Außerdem trifft Wowereit mit seinem ostentativen Schuldenfatalismus den Nerv vieler Politiker in SPD, Union und Linkspartei, die jahrelang auf Geheiß von oben gegen ihre eigene Überzeugung den Wählern Verzicht predigen mussten. Mit Wowereit wächst für die Umverteiler in den Parteien gerade ein neuer Messias der Freigebigkeit heran.

91 Prozent der Deutschen kennen den Landespolitiker Wowereit. Im Ranking der 20 wichtigsten Politiker hat er sich auf Platz fünf emporgearbeitet. Und bereits heute meinen über 50 Prozent der Bürger, dass er bundespolitisch mehr Aufgaben übernehmen sollte.

Wowereit kennt seine Sympathiewerte und denkt laut darüber nach, sich auf dem nächsten SPD-Parteitag zum stellvertretenden Vorsitzenden wählen zu lassen. Das wäre dann der vorletzte Schritt auf dem Weg ins Kanzleramt.

Diskutieren Sie mit mir in meinem Blog >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...