Diverses Wissenswertes rund um Basel II

Die Ex-Ba-Studie 2004 hat im Bereich Finanzierung gezeigt, dass die Kluft zwischen Unternehmen mit hohem Erfolg und solchen mit niederigem Erfolg sehr breit geworden ist. Das verdeutlicht die Betrachtung des jährlich beanspruchten Bankkreditvolumens.

Während die durchschnittliche Inanspruchnahme der weniger Erfolgreichen bei 7,6 Millionen Euro liegt, benötigen die Erfolgreichen lediglich 4,4 Millionen Euro. Besondern die Kreditlinien im Bereich bis 10 Millionen Euro werden unterschiedlich stark ausgereizt: Erfolgreiche Unternehmen begnügen sich öfter mit nierdigeren Krediten bis 1 Million Euro.

Die Unternehmen mit nierdigem Erfolg werden in Zukunft um diese (lebens-)wichtigen Kredite bangen müssen. Denn die neue Baseler Eigenkapitalvereinbarung hat Auswirkungen auf die Mindestkapitalanforderungen im Bankgewerbe, und die heiß diskutierte künftige Kreditvergabepraxis scheint auf eine Benachteiligung schwächerer Unternehmen hinauszulaufen. Dies bestätigt sich anhand der subjektiven Wahrnehmung durch die Unternehmen mit geringem Erfolg (siehe Grafik).

Anzeige

Reaktionen und Auswirkungen aufgrund Basel II nach Erfolg. Mittelwerte auf einer Skala von 0 („Stimme überhaupt nicht zu“) bis 100 („Stimme vollständig zu“). Quelle: ExBa-Studie 2004. © impulse 12/2004

Weitere Informationen zum Thema:

Basel II: Neue Bedingungen für Firmenkredite

Leasing stärkt die Bilanz

Verschenkte Gewinne zurückholen

Die optimale Vorbereitung auf das Bankgespräch

Guter Draht zum Bankberater

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...