Diverses Wissenswertes über Familienfirmen

Standort Deutschland - ein Trauerspiel? Mitnichten! Die meisten der großen deutschen Familienunternehmen strotzen vor Kraft - und haben ihre Produktivität in den letzten Tagen phänomenal gesteigert, wie impulse in der Titelgeschichte Heft 10/2006 verrät. Hier finden Sie wichtige impulse-Artikel zum Thema Familienunternehmen.

Die 100 wertvollsten Familienfirmen

(Titelgeschichte aus Heft 10/2005)

Anzeige

Sie stehen für insgesamt 470 Milliarden Euro Umsatz und rund zwei Millionen Mitarbeiter: Die 100 wertvollsten Familienunternehmen, allen voran BMW, SAP und Metro. impulse präsentiert die wertvollsten deutschen Unternehmen, deren Geschicke maßgeblich von Eigentümer-Dynastien geprägt werden.

Familienunternehmer des Jahres

(Artikel aus Heft 1/2005)

Eine glänzend aufgelegte Preisträgerin, Maria-Elisabeth Schaeffler, das Ambiente von Schloss Bensberg sowie ein Zwei-Sterne-Menü mit erstklassigen Kammermusik- und Kabarett-Einlagen diese Zutaten verwandelten die Verleihung der Auszeichnung „Familienunternehmer(-in) des Jahres“ in ein stimmungsvolles Highlight.

Die 50 erfolgreichsten Familienunternehmen

(Artikel aus Heft 8/2004)

Sie stehen für 212 Milliarden Euro Umsatz und fast eine halbe Million neuer Mitarbeiter: impulse zeigt die Unternehmen, die in den letzten zehn Jahren die meisten Leute dazugewonnen haben – und wie sie dies geschafft haben.

Was Familienunternehmen unschlagbar macht

(Schlusspunkt aus Heft 3/2006)

Fritz B. Simon ist Professor für Führung und Organisation an der Universität Witten-Herdecke. Der gelernte Psychiater und Psycho­analytiker ist Co-Autor der Studie „Mehr-Generationen-Familien­unternehmen“, erschienen 2005 im Carl-Auer Verlag.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...