Diverses Wohin steuert Düsseldorf?

Dürfen sich die Unternehmer in Nordrhein-Westfalen wirklich freuen, wenn die CDU die Landtagswahl am 22. Mai gewinnt?

Eigentlich müssten die Unternehmer
in Nordrhein-Westfalen ziemlich zufrieden sein. Nach 39 Jahren SPD-Herrschaft gibt es jetzt endlich einen CDU-Herausforderer,
der weit vorn liegt in den Umfragen.
Jürgen Rüttgers ist so nah am Triumph
wie kaum ein anderer Konservativer
vor ihm. Und mit ihm müssten
sich die Unternehmer vor einer
Wende wähnen, die dem Land ähnlich
gut täte wie die Regierungswechsel
in Niedersachsen und Hamburg
– wo der CDU fast etwas wie ein regionales
Wirtschaft swunder gelang.

Doch in NRW bleiben die Firmenchefs
merkwürdig kühl, wenn die Rede auf Rüttgers kommt. Von Begeisterung über den möglichen neuen CDU-Ministerpräsidenten kaum eine
Spur. Trauen die Unternehmer dem
Hoff nungsträger der Union möglicherweise
den Turn-around in ihrem
Land nicht zu?

Anzeige

Die Möglichkeiten eines Ministerpräsidenten
in der Wirtschaftspolitik mögen begrenzt sein – beschließt doch vor allem die Bundesregierung
in Berlin, was Gesetz wird in puncto
Steuern, Kündigungsschutz oder Bürokratie.
Allerdings zeigen Politiker wie Ole von Beust in Hamburg oder Christian Wulff in Niedersachsen, dass es Spielraum gibt, den kluge Länderchefs nutzen können.

Seit 2001 regiert Ole von Beust in
Hamburg. Bisherige Bilanz: Der Stadtstaat
ist Deutschlands Gründerstadt
Nummer eins – mit 115 Start-ups je
10 000 Erwerbstätigen. Das Steueraufkommen
je Einwohner stieg um 590
Euro, bundesweit der stärkste Anstieg.
Und der Anteil der Investitionen am
Landesetat wuchs um 3,4 Prozentpunkte,
auch dies ein Spitzenwert.

Christian Wulff , seit 2003 Ministerpräsident
in Niedersachsen, war in dieser kurzen Zeit nicht minder erfolgreich: Er bremste die Arbeitslosigkeit, steigerte das Bruttoinlandsprodukt stärker als andere Länder und schaffte die höchste Gründerquote in einem Flächenland.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2005, Seite 42, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...