Finanzen + Vorsorge Die besten Tarife

Neue Steuerregeln haben die Tarife der Versicherungen kräftig verändert. Die attraktivsten Policen.

Die Rürup-Rente wird für Unternehmer noch attraktiver. Anleger können nun ihre gesamten Beiträge zu dieser Altersvorsorge steuerlich geltend machen. Grund ist das Steueränderungsgesetz 2007. Es sorgt dafür,
dass der Fiskus zusammen mit etwaigen
Zahlungen an die gesetzliche
Rentenversicherung und in Versorgungswerke
64 Prozent des Rürup-Rentenbeitrags von maximal 20000 (Verheiratete: 40000) Euro als Sonderausgaben anerkennt. Selbständige,
die diese steuerliche Möglichkeit voll ausschöpfen, können ihr zu versteuerndes Einkommen um bis zu 12800 Euro reduzieren. Alle Versicherer haben zu Anfang dieses Jahres
ihre Tarife neu berechnet.

Aktuell bietet die Zürich-Versicherung die attraktivsten Policen für diese auch Basisrente
genannte Altersvorsorge an. Sie wurde speziell für Unternehmer und Freiberufler konzipiert, die weder rentenversicherungspflichtig noch Beamte sind und die staatlich geförderte Altersvorsorge
(Riester-Rente) nicht nutzen können. Und noch etwas ist neu: Erstmals gibt es – wie bei Riester – auch Angebote von Banken und Fondsgesellschaften.

Anzeige

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...