Finanzen + Vorsorge Die neuen Depot-Stars

Seit aus den einstigen Zockerpapieren ernsthafte Anlageprodukte geworden sind, boomt der Markt. Wie Anleger sie richtig einsetzen.

Deutschland ist Weltmeister. Jedenfalls in der Liga der
Anlagezertifikate. Nirgendwo ist die Auswahl größer, werden mehr Papiere verkauft. Seit Beginn des Booms vor drei Jahren hat die Zertifikate-Branche 65 Milliarden Euro eingesammelt – fast so viel Geld, wie auch in klassische Fonds floss.

Gründe für den rasanten Aufstieg sind schnell gefunden: Eine riesige Palette von 58.000 Produkten und der Zugriff auf neue Anlageklassen wie Rohstoffe oder Währungen machen Zertifikate zu Allzweckwaffen fürs Depot.

Anzeige

„Anleger finden für jedes Bedürfnis ein passendes Produkt“, sagt Andreas Wiethölter, Leiter des größten deutschen Internet-Finanzportals Onvista. „Für die individuelle Geldanlage sind Zertifikate erste Wahl und oft eine Alternative zu Fonds.“

Im Unterschied zu den Investmentfonds handelt es sich bei Zertifikaten aber nicht um rechtlich geschütztes Sondervermögen, sondern um Anleihen. Bei einer Pleite des Emittenten gehen die Gläubiger leer aus. Ähnlich wie bei Fonds läuft jedoch die Kursentwicklung. Sie hängt ab von Basiswerten wie Aktien oder Indizes. Wie Fonds werden Zertifikate auch an Börsen gehandelt, lassen sich also jederzeit kaufen und verkaufen.

Preiswerter als Fonds

Für den Einstieg in die Zertifikatewelt eignen sich Indexzertifikate: Sie entwickeln sich genau wie Dax, Dow Jones oder Nikkei. Die Papiere sind gebührenfrei, sodass der Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufspreis neben den Ordergebühren der einzige Kostenfaktor ist. Er liegt in der
Regel höchstens bei einigen Cent.

„Indexzertifikate sind oft der günstigste Weg, um in einen ganzen Markt zu investieren“, sagt Ralph Luther, Portfoliomanager der Hamburger Berenberg Bank, „und damit ein ideales Basisinvestment.“

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 12/2005, Seite 136, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...