Finanzen + Vorsorge Hohe Rendite mit jungen Aktien

Der Markt für Börsengänge kommt wieder in Schwung. Bankexperten rechnen mit sechs so genannten IPOs allein im ersten Halbjahr. Der größte Börsengang wird der Pay-TV-Anbieter Premiere sein.

Die Anleger freuen sich auf die Börsenneulinge.
Versprechen die jungen
Dividendenpapiere doch anständige
Gewinne. Unternehmen, die im vergangenen
Jahr an die Börse gingen,
erzielten im Schnitt eine Wertentwicklung
von fast 13 Prozent im ersten
Jahr.

Das erhoffen sich die Investoren
auch von den nächsten IPOs. In den
Startblöcken stehen mit den Solaranlagenbauern Conergy und PV Crystalox
Solar zwei attraktive Unternehmen
einer Zukunftsbranche. Danach
will der Fernsehsender Premiere auf
das Parkett.

Anzeige

Der Pay-TV-Anbieter wäre
mit einem Volumen von 500 Millionen
Euro der erste große Börsengang in
diesem Jahr. 2004 gab es nur sechs
Börsengänge – darunter die Postbank
und der Geldautomatenhersteller
Wincor Nixdorf. Insgesamt erwarten
die Analysten bis zu 15 Börsengänge
in diesem Jahr.

 

Weitere Meldungen aus dem Ressort Finanzierung + Vorsorge können Sie in der impulse-Ausgabe 03/2005, Seite 120, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...