Finanzen + Vorsorge Kredit auf Lager

Statt Forderungen zu verkaufen, beleihen Unternehmer offene Posten und Warenlager. So bauen sie ihre eigene Kreditlinie.

Die Hamburger Kromi AG wäre beinahe am eigenen Erfolg zu Grunde gegangen. Als immer mehr Unternehmen die Kromi-Schränke für Zerspanungswerkzeuge orderten, gelangte der Mittelständler an seine Grenzen. Bei jedem neuen Auftrag blickte Vorstand Jörg Schubert sorgenvoll auf das Firmenkonto: „Wir konnten das Wachstum finanziell kaum noch stemmen. Wir mussten schneller investieren, als Geld reinkam“, berichtet der Unternehmer. Die Eigenkapitalquote lag schließlich nur noch bei zehn Prozent – zu niedrig für neue Kredite von der Bank.

Die Rettung brachte eine so genannte Borrowing-Base-Finanzierung: Schuberts Bank akzeptierte seine offenen Forderungen und seinen Warenbestand als Sicherheit. Im Gegenzug erhielt er frisches Kapital, das sich am Wert seines Umlaufvermögens orientiert. „Unsere Zukunft ist jetzt gesichert“, freut sich der Chef von 65 Mitarbeitern. „Und wir zahlen für die Finanzierung nicht mehr als für einen normalen Bankkredit.“

Anzeige

Während Borrowing-Base-Produkte in Großbritannien und in den USA längst zum Geschäftsalltag gehören, ist die Kromi AG hier zu Lande ein Exot. Denn die neuartige Finanzierung ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt.

Dabei bietet der Lager-Kredit Mittelständlern viele Vorteile. Solange ihre Auftragslage gut ist, sind die Unternehmen stets liquide und weitgehend unabhängig von Bankkrediten. „Gerade jetzt im Aufschwung steigt das Interesse der Kunden stetig“, beobachtet Peter Koch, der bei der Fortis-Bank für die neuartige Finanzierung verantwortlich ist.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 09/2006, Seite 116, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...