Finanzen + Vorsorge Mehr Transparenz bei der Arztrechnung

In Niedersachsen können Mitglieder der gesetzlichen Krankenkasse KKH demnächst ihre Arztrechnungen kontrollieren

Mehr Transparenz bei der Abrechnung ärztlicher Leistungen wollen die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) erreichen. Rund 1500 KKH-Mitglieder aus Niedersachsen – sie werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt – werden im Herbst die Rechnungen prüfen können, die ihr Arzt im vorangegangenen Quartal bei der Krankenkasse eingereicht hat.

Sie erhalten von der Kassenärztlichen Vereinigung eine vollständige Aufstellung der vom Arzt erbrachten Leistungen und der entsprechenden Kosten. Die jeweiligen Kassenärzte werden über die Weiterleitung der Abrechnungen an die Patienten informiert. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen der Patienten nicht genannt.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...