Finanzen + Vorsorge Rating-System der Volksbanken in der Kritik

Software fürs Rating

Software fürs Rating

Bei den Volksbanken sammeln sich die schlechten Risiken. impulse-Interview mit dem Finanzexperten Bernd Nolte über die verschiedenen neuen Ratingverfahren.

Das von den Volks- und Raiffeisenbanken angewandte
Rating-System birgt viele Risiken für die Banken selbst wie auch für die Unternehmen.
„Das genossenschaftliche System hat diverse Schwachpunkte“, kritisiert
der Finanz-Experte von 4P Consulting, Bernd Nolte, in der aktuellen Ausgabe von impulse. Da das Volksbanken-
Rating beispielsweise nicht mehrere eigenständige Tochtergesellschaften,
wie im Mittelstand häufig üblich, zu einem Gesamtbild eines Unternehmens
zusammenfüge, sei das Verfahren nicht „besonders aussagefähig“, betont
Nolte.

Zudem kritisiert der Bank-Experte, dass selbst innerhalb der Volksbanken
die Berechnungsformeln wegen möglicher Manipulation am Rating-
Ergebnis nicht besprochen werden. Für Nolte ist dies „ein riesiger Misstrauensbeweis
gegenüber Kunden und Mitarbeitern“.

Anzeige

Schwerer wiegt laut Noltes Einschätzung aber noch, dass durch die geringe
Aussagefähigkeit des Ratings das Kreditrisiko der Volksbanken keineswegs
verbessert wird. Das Verlustreduzierungspotenzial durch das neue Rating
schätzt er auf gerade einmal zwei Prozent. „Die schlechten Risiken sammeln
sich zur Zeit bei den Volks- und Raiffeisenbanken“, so Noltes Erfahrung. Das
Schlimmste sei aber, dass sich „viele Volksbanken über den Zuwachs freuten.
Dabei ist ihnen gar nicht klar, dass sie das Wild nicht selbst gefangen haben“.

Im Vergleich zum genossenschaftlichen System sei das Rating der Sparkassen
„wesentlich differenzierter, da es unterschiedliche Betriebsgrößen und Branchendaten
einbeziehe und diese permanent überprüfe“. Allerdings sei es für den
Kunden ebenso wenig nachvollziehbar und intransparent, schränkt Nolte ein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...