Finanzen + Vorsorge Rechnungen prüfen

Die Krankenversicherung ist in Deutschland eine wichtige Säule im System der gesetzlichen Sozialversicherung. Jedoch sind - ähnlich wie in der Rentenversicherung -nicht alle Bundesbürger Mitglied der gesetzlichen Versicherung. Bei einer der gesetzlichen Krankenkassen müssen sich alle Angestellten und Arbeiter versichern, die monatlich bis zu 3900 Euro oder jährlich 46800 Euro brutto verdienen.

Nur wer als Angestellter ein höheres Einkommen hat, kann sich bei einer der privaten Krankenversicherungsgesellschaften versichern. Die gesetzlichen Krankenkassen berechnen die Beiträge allein nach dem Lohn oder dem Gehalt. Die privaten Anbieter berechnen ihre Prämien nach Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand.

Wie Sie Ihre Rechnungen prüfen können

Anzeige

In dem Portal der privaten Krankenversicherungen, www.derprivatpatient.de, finden Sie die vollständige Gebührenordnung für Ärzte. Das Programm zeigt unter anderem an, was sich hinter den GOÄ-Nummern verbirgt und ob die Rechnung korrekt ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...