Finanzen + Vorsorge Safety first

Anleger, die auf Aktien setzen, dem Aufschwung des Dax aber noch nicht trauen, sind mit Garantiefonds gut bedient. Denn hier gibt es gute Renditen fast ohne Risiko.

Bisher haben deutsche Investoren rund sieben Milliarden Euro in Garantiefonds angelegt. Diese Fondsart bietet einerseits Rendite-Chancen, andererseits verspricht sie am Ende des Vertrags die Auszahlung des eingesetzten Kapitals.

Um die Garantien geben zu können, sichern die Manager ihre Fonds über Verkaufsoptionen oder Futures gegen Verluste ab. Doch die Sicherheit kostet Geld. Ein bis zwei Prozent des Vermögens sind an Verwaltungsgebühren zu zahlen.

Anzeige

Dennoch können sich die Ergebnisse der besten in Aktien investierenden Garantiefonds sehen lassen. Spitzenreiter ist der von der luxemburgischen Union Investment – einer Tochtergesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken – aufgelegte Garantiefonds Global Titans 50 mit einer Wertsteigerung von 9,13 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten, gefolgt vom Flex Pension der Deutsche-Bank-Tochter DWS mit 9,02 Prozent.

Weitere Meldungen aus dem Magazin Finanzen + Vorsorge können Sie in der impulse-Ausgabe 08/2005, Seite 98, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...