Finanzen + Vorsorge Schutz für Chefs

Ob Unfall oder Herzinfarkt: Wenn der Unternehmer aus­fällt, ist die finanzielle Zukunft der Firma gefährdet. Eine Police schafft Abhilfe.

Kaum hatte sich Elisabeth Wirnhorst* im vergangenen Jahr als Rechtsanwältin niedergelassen, wollte sie für den Fall der Fälle vorsorgen und ihre Arbeitskraft versichern. Doch die geplante Berufsunfähigkeitspolice konnte sie nicht abschließen, denn deren Höhe richtet sich nach dem aktuellen Einkommen. Und das war bei der jungen Anwältin noch nicht vorhanden.

Das Problem löste Versicherungsmakler Friedhelm Moers mit einer so genannten Dread-Disease-Police. „Diese moderne Versicherung bietet sich gerade für Gründer und Unternehmer an“, weiß der Chefgesellschafter der Markplan GmbH in Münster aus fast 20-jähriger Erfahrung, „weil sie Firmenchefs unabhängig vom Einkommen bei schweren Erkrankungen finanziell schützt.“

Anzeige

Keine Krankenversicherung

Doch anders als Krankenversicherungen kommen diese Policen nicht für die Kosten von Arzt und Krankenhaus auf. Vielmehr zahlt die Versicherung die im Vertrag vereinbarte Summe, wenn eine der im Antrag aufgeführten schweren Krankheiten (englisch: Dread Disease) diagnostiziert wird.
Vorteil dieser Police gegenüber einer teureren Berufsunfähigkeitsversicherung: Sie kennt keinen Verweis auf andere Tätigkeiten, die der erkrankte Unternehmer ausüben soll, wenn er die eigene Firma nicht mehr weiterführen kann.

„Genau das Gegenteil ist der Fall“, sagt Stefan Albers, gerichtlich zugelassener und auf Personenversicherungen spezialisierter Versicherungsberater aus Montabaur. „Mit dem Geld von der Assekuranz kann der Firmenchef, beispielsweise nach einem Herzinfarkt, seinen Arbeitsplatz neu organisieren und so das Unternehmen weiter führen.“ Oder aber er bezahlt damit teure Therapien, die es ihm ermöglichen, so schnell wie möglich an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

* Name geändert

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2006, Seite 128, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...