Finanzen + Vorsorge Seehofer für „kultivierten Umgang“ mit Uli Hoeneß

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Uli Hoeneß werde von der Justiz behandelt, "wie jeder andere Bürger auch", sagt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer im impulse-Interview und plädiert für einen "kultivierten Umgang" mit dem Präsidenten des FC Bayern München.

Während Uli Hoeneß einen Prozess wegen Steuerhinterziehung fürchten muss, plädiert der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer für einen „kultivierten Umgang“ mit dem Präsidenten des FC Bayern München. „Ich halte die Erwartung für sehr eigenartig, dass man Uli Hoeneß nicht die Hand geben darf, wenn man ihn beim Champions-League-Finale trifft“, sagte Seehofer im impulse-Streitgespräch mit Unternehmern. Man müsse den kultivierten Umgang miteinander davon trennen, dass einer auch für ein Problem geradezustehen habe.

In dem Streitgespräch mit drei Unternehmern verwahrte sich Seehofer gegen den Vorwurf, der Präsident des FC Bayern München werde mit Samthandschuhen angefasst: „Wenn der Tatbestand einer Steuerhinterziehung vorliegt, dann muss man dafür gerade stehen. Uli Hoeness wie jeder andere Bürger auch, ohne Bonus, ohne Malus.“ Die Justiz entziehe sich jeglicher politischer Einflussnahme.

Anzeige

Seehofer widersprach auch der Kritik, er würde eine Sozialdemokratisierung der Union betreiben, etwa durch das Wahlversprechen, den Freibetrag für Alleinerziehende zu erhöhen. „Soziale Politik in Bayern hat schon immer die CSU gemacht“, sagte der CSU-Chef und Spitzenkandidat für die Landtagswahl. Staaten, die eine vernünftige Familienpolitik betreiben, seien prinzipiell erfolgreicher und stabiler. „Deswegen gehört für uns die stärkere Unterstützung von Alleinerziehenden mit dazu.“

Das Gespräch mit Horst Seehofer ist Teil der Reihe „Chefgespräche“ im Wirtschaftsmagazin impulse. Anlässlich der Bundestagswahl im September lädt impulse die Spitzenkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien zu einem Streitgespräch mit drei Unternehmern.

 

imp_201307_100Mehr dazu lesen Sie im impulse-Magazin
Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...