Finanzen + Vorsorge Spektakuläre Gewinne

Höher, schneller, weiter. Das scheint das Motto bei Roh­stoffinvestments zu sein. Kaum eine Anlagebranche hat im vergangenen Jahr so zugelegt. Noch hält der Trend.

Die Rohstoffmärkte laufen und laufen. Anleger, die die entsprechenden Aktienfonds in ihren Depots haben, verdienen kräftig mit. Und noch ist kein Ende des Anstiegs abzusehen.

Trotz der jüngsten Korrektur haben Anleger mit den Fonds, die in Energiewerte, Rohstoffe oder Metalle investierten, teils deutlich über 40 Prozent Plus im vergangenen Jahr erzielt. Genährt wird die Hausse beispielsweise durch die riesige Nachfrage nach Öl, Gas und Metallen aus China. Das zweistellige Wirtschaftswachstum verschlingt Unmengen an Energie.

Anzeige

Zweiter Preistreiber ist die nach wie vor volatile politische Lage im Nahen Osten. Die Krisenherde Iran, Irak machen den Ölnachschub weiterhin unsicher. Zudem steht inzwischen fest, dass zumindest beim Öl der Höhepunkt der Produktion überschritten ist. Von nun an wird das Angebot geringer.

Gute Fonds wie die von Dit oder M&G versuchen immer, die einzelnen Trends zu erwischen. Erfolgreicher ist aber, wer einfach auf einen breiten Rohstoffindex wie den Dow Jones Basis 600 setzt. Indexchange hat ein entsprechendes Zertifikat aufgelegt. Auf diese Weise nehmen Anleger jede Entwicklung auf den Märkten mit.

Weitere Artikel aus dem Ressort Finanzierung+Vorsorge können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2006, Seite 122, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...