Finanzen + Vorsorge Starthilfe für junge Firmen

Starthilfe für junge Firmen

Starthilfe für junge Firmen

Wenn das eigene Kapital zur Unternehmensgründung nicht reicht, helfen private Geldgeber wie Beteiligungsgesellschaften. Für junge Technologiefirmen bietet impulse jetzt einen Business-Check an.

Wenn das eigene Kapital zur Unternehmensgründung nicht reicht, helfen private Geldgeber. Vor allem Beteiligungsgesellschaften stecken Geld in junge Firmen und kassieren im Gegenzug Anteile des Unternehmens. Vorher ckecken sie die Start-ups sehr genau.

Wer Geld gibt

Anzeige

Venture-Capital (VC) – zu Deutsch: Wagnis- oder Risikokapital – geben Beteiligungsgesellschaften, Töchter von Banken oder große Konzerne. Sie investieren Eigenkapital in aussichtsreiche, meist schnell wachsende junge Unternehmen. Die in Deutschland aktiven Venture-Capital-Geber sind im Bundesverband deutsche Kapitalbeteiligungsgesellschaften organisiert.
Adresse: www.bvk-ev.de.

Daneben gibt es die öffentlichen Beteiligungsfirmen der Bundes www.tbg.de und der Länder.

Europaweit tätige VCs stehen unter: www.evca.com

Wie Unternehmer an Kapital kommen

Jeden Tag gehen dutzende von Business-Plänen bei den Venture-Gebern ein. Gründer, die bestimmte Kriterien beachten, erhöhen ihre Chancen. Wer kann, nutzt Referenzen und erklärt im Anschreiben, warum man sich gerade an diese Gesellschaft wendet. Beim ersten Kontakt interessieren den VC-Geber drei Dinge: das Alleinstellungsmerkmal, den adressierten Markt und das Team. Das fasst der Gründer am besten in einem zweiseitigen Schreiben zusammen. Start-ups, die sich Entwicklung, Produktion und Vertrieb mit Partnern teilen, verbessern ihre Glaubwürdigkeit.

Aktion: Geld für Gründer

impulse und der renommierte Gründerfinanzierer Wellington Partners bieten einen Business-Check für junge Technologiefirmen an.

Interessenten können online einen Fragebogen ausfüllen und direkt an Wellington senden. Darin sollen die Gründer das Unternehmen, die Technologie, den Markt und das Team beschreiben.

Alle Teilnehmer erhalten eine zweiseitige Kurzanalyse. Die zehn Erfolg versprechendsten Start-ups lädt Wellington Partners im März zu einer Präsentation nach München ein. Die Aktion läuft vom 22. Januar bis 19. Februar.

Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Hier geht es zum Business-Check.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...