Fördermittel für Innovationen Hier gibt es Geld für innovative Ideen

Eine gute Idee für ein neues Produkt gehabt? Für Innovationen gibt es mehr als 300 verschiedene Fördermittel vom Staat.

Eine gute Idee für ein neues Produkt gehabt? Für Innovationen gibt es mehr als 300 verschiedene Fördermittel vom Staat.© ThomasVogel / Getty Images

Sie haben eine innovative Produktidee oder benötigen neue Maschinen? Für überraschend viele Projekte gibt es Geld vom Staat. Ein Überblick über 300 Förderprogramme für Innovationen.

Wer Produkte entwickeln oder auch neue Technologien für sein Unternehmen nutzen will, kann auf finanzielle Unterstützung von Europäischer Union (EU), Bund, Ländern oder Kommunen hoffen. Mehr als 300 Programme fördern speziell Mittelständler.

„Viele Unternehmer ahnen jedoch nicht, dass sie als innovativ gelten“, sagt Michael Wandt, der seit 1986 Unternehmen zu Fördermitteln berät. Dabei sind die Hürden mitunter niedrig, um finanzielle Mittel aus Förderprogrammen für Innovationen zu erhalten. Wir erklären, für welche Projekte Sie Fördermittel bekommen können.

Anzeige

Welche Arten von Fördermitteln gibt es?

Die meisten Fördermittel gibt es in Form von Zuschüssen, also „geschenktem Geld“, das Unternehmen für bestimmte Zwecke erhalten. Auch für eine Beratung zahlt der Staat in vielen Fällen einen Teil der Kosten. Daneben gibt es Förderdarlehen, die mit oder ohne Sicherheiten vergeben. Diese bieten meist günstigere Konditionen als Kredite von der Hausbank. Sie stehen oft auch bereit, wenn private Banken nichts verleihen wollen oder dürfen.

+++ Mehr von impulse regelmäßig ins Postfach? Hier für den Unternehmer-Newsletter anmelden +++

Für welche Projekte gibt es Fördermittel vom Staat?

  • Produktentwicklung: Fördermittel gibt es zum einen, wenn ein Unternehmen ein neues Produkt entwickelt, das bisher keiner kennt.
  • Anpassungsentwicklung: Auch für bestehende Produkte, die für andere Anwendungsfälle als bisher nutzbar gemacht werden sollen, gibt es Fördergelder.
  • Weiterentwicklung (Optimierung): Wenn Unternehmen ein bestehendes Produkt weiterentwickeln oder um andere Funktionen ergänzen, können Sie dafür ebenfalls Fördergelder beantragen.
  • Verfahrensentwicklung: Die Digitalisierung krempelt die Wirtschaftswelt um. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, muss Gas geben. Viele Unternehmen haben das erkannt und sind dabei, sich neu aufzustellen (mehr dazu lesen in der Titelgeschichte der impulse-Ausgabe 6/2017, die am 24. Mai 2017 erscheint). Wer im Zuge dessen neue Produktions- oder Erstellungsprozesse entwickeln und einsetzen will, für den kommen ebenfalls Fördergelder in Frage. Aber auch abgesehen von der Digitalisierung gibt es Fördermittel für die Verfahrensentwicklung.

Wofür es keine Fördermittel gibt

Was jedoch nicht gefördert wird sind routinemäßige oder regelmäßige Änderungen an bestehenden Produkten, Produktionsverfahren, Dienstleistungen – selbst wenn diese Änderungen Verbesserungen bringen.

Welche Fördergelder gibt es für mein Unternehmen?

Die Wabeco Fördermittelberatung hat exklusiv für impulse eine Übersicht der aktuell mehr als 300 verfügbaren Förderprogramme für Innovationen erstellt. Hier können Sie die Tabelle mit den Förderprogrammen als PDF herunterladen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...