Hilfskredite  Diese Optionen haben Mittelständler
  • Serie

© KfW

Geförderte Kredite sind für mittelständische Unternehmen der wichtigste Bestandteil des Corona-Rettungspakets. Die Bundesregierung hat jetzt Hilfskredite mit bis zu 100 Prozent Staatshaftung angekündigt. Ein Überblick.

Dem Mittelstand bleibt häufig nur der Gang zur Bank, um Umsatzeinbrüche durch die Corona-Krise abzufedern: Unternehmen mit mehr als zehn und weniger als 250 Mitarbeitern können sich nicht auf den Corona-Rettungsschirm der Bundesregierung verlassen und haben in vielen Bundesländern auch keine Chance auf Soforthilfen. Das Corona-Rettungspaket sieht für sie vor allem eine Förderung für Kredite der Hausbank vor.

Dabei wird der eigentliche Kreditgeber (in der Regel ist das die Hausbank) durch die KfW-Bankengruppe von einem Großteil der Haftungsrisiken freigestellt. Das soll es Unternehmern erleichtern, zu fairen Konditionen an Kredite zu kommen – ohne der Bank zusätzliche Sicherheiten bieten zu müssen.


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Dann testen Sie impulse jetzt 30 Tage kostenlos

Profitieren Sie von unserem Netzwerk und Know-how für Unternehmer

Ihre Vorteile:

  • impulse Plus: voller Zugang zu sämtlichen Inhalten auf impulse.de
  • impulse Magazin: das aktuelle impulse-Magazin im PDF-Format
  • impulse hören: ausgewählte impulse-Artikel im Audio-Format
  • Leserkonferenzen: Zugang zum Video-Austausch zur aktuellen impulse-Ausgabe
  • Newsletter für Unternehmer: Tipps, Erfolgsrezepte und Denkanstöße per E-Mail
impulse 30 Tage kostenlos testen

Testen ohne Risiko: Die Testphase endet nach 30 Tagen automatisch. Damit Sie alle Vorteile Ihres kostenlosen 30-Tage-Tests in vollem Umfang nutzen können, werden wir Ihnen während des Test-Zeitraums per E-Mail Informationen zusenden.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Der Newsletter für Unternehmer

Erfolgsrezepte für Mitarbeiterführung, Produktivität, Recht und Steuern, Kundengewinnung, Selbstmanagement und Motivation - montags bis freitags in Ihrem Postfach. Jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)