Finanzen + Vorsorge Was ausländische Policen taugen

Lebensversicherungen aus anderen EU-Staaten bieten viele Vorteile.

„Fremde Lebensversicherungen
haben ihre besonderen Reize“, schwärmt Frank Breiting von dem auf Finanzdienstleistungen spezialisierten
Berater Towers Perrin, „aber man muss sehr genau hinschauen.“ Unter Firmenchefs hoch im Kurs stehen Policen aus Luxemburg, Liechtenstein, Großbritannien und der
Schweiz.

impulse zeigt, welche ausländischen Produkte dem Kunden tatsächlich Vorteile bringen. Und welche nur noch vom Ruf früherer Zeiten
leben. Nicht selten sind Lebensversicherungen
aus dem Ausland einfach günstiger. Einen Grund dafür nennt Oliver Gastebois von der DB Vita aus Luxemburg. „Unsere Kosten liegen bei höchstens 0,7 Prozent der Wertentwicklung
pro Jahr.“ Deutsche Anbieter
verlangen das Doppelte und
mehr.

Anzeige

Die Deutsche-Bank-Tochter
kann preisgünstig anbieten, weil ihre
Klientel aus gut betuchten Anlegern
besteht, die nicht selten mehr als
500.000 Euro deponieren. Verträge
unter 50.000 Euro sind selten.
Günstigere Bedingungen als in
der Heimat finden deutsche Kunden
auch im Herzogtum Liechtenstein vor.
Rund 30 Versicherungen sind hier angesiedelt.
„Die kleinen Unternehmen
sind straff organisiert. Das kann den
Kunden einen deutlichen Kostenvorteil
bringen“, sagt David F. Moser vom
liechtensteinischen Versicherungsverband.

Ähnliches gilt auch für gute
englische Anbieter wie Standard Life.
Mit einem Kostenanteil von unter acht
Prozent liegt das Unternehmen auf
dem Niveau der günstigen deutschen
Direktanbieter wie Cosmos, Ontos
oder Deutsche Allgemeine.

Ausländische Lebenspolicen
müssen grundsätzlich in Deutschland
versteuert werden. Doch die Kontrolle
dürfte schwierig sein. „Lebensversicherungen
sind von der aktuellen
Zinsbesteuerungsrichtlinie, die Mitte
des Jahres Gesetz werden soll, ausdrücklich
ausgenommen“, erläutert
Pierre Weimerskirch von der Luxemburger
Niederlassung des Beratungshauses
Ernst & Young.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2005, Seite 130, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...