Finanzen + Vorsorge Wenig Online-Abschlüsse

Wenig Online-Abschlüsse

Wenig Online-Abschlüsse

Internet hat sich beim Abschluss von Versicherungen noch nicht durchgesetzt.

Nach einer Untersuchung des Kölner Markforschungsunternehmens Psychonomics hat sich das Internet noch nicht beim Abschluß von Versicherungen durchgesetzt. So haben im vergangenen Jahr lediglich vier Prozent aller befragten Internetbenutzer unter den deutschen Versicherungs-Entscheidern einmal oder mehrmals online eine Versicherung abgeschlossen, so die Studie „Kundenmonitor E-Assekurance 2002“.

Lediglich die Gruppe der 36- bis 45jährigen war mit einer Quote von acht Prozent abschlussfreudiger als der Durchschnitt. Auch regelmäßige Internetnutzer entscheiden sich häufiger für den Online-Abschluss.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...