Finanzen + Vorsorge Wie sind Dienstleistungen per Internet abgesichert?

Wie sind Dienstleistungen per Internet abgesichert?

Dr. Detmar Holling: „Über welchen Weg ein Freiberufler seine Leistung erbringt, macht versicherungsmäßig keinen Unterschied – er kann sie persönlich vor Ort erbringen, übers Telefon oder übers Internet. Aber wenn jemand beispielsweise Beratung übers Internet durchführt und dabei auch mit vertrauliche Daten umgeht, ist er natürlich verpflichtet, alle Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, damit Unbefugte keinen Zugang zu den Daten erhalten.

In den Vertragsbedingungen ist das Internet als Kanal für die Erbringung von Dienstleistungen nicht ausgeschlossen. Bei bestimmten Berufsgruppen ist bereits im Vorwege klar, dass mit dem Medium Internet gearbeitet wird. In diesem Fall wird dieser Punkt im Rahmen der Risikoabschätzung natürlich auch berücksichtigt.“

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...