Gründung 33 Milliarden Euro warten auf innovative Firmen

Eine Umfrage unter den Mitgliedern des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. (BVK) zeigt Erfreuliches: Es steht wieder ausreichend Geld für die Eigenkapitalfinanzierung deutscher Unternehmen zur Verfügung.

Allein die deutschen Finanziers haben knapp sechs Milliarden Euro an Kapital bei professionellen Anlegern weltweit eingeworben. Weitere 27 Milliarden Euro konnten die internationalen Beteiligungsgesellschaften sammeln, die ebenfalls im BVK organisiert sind.

Vier Milliarden des Kapitals stehen ausschließlich für Unternehmen in der Wachstumsphase zur Verfügung. Mehrheitsübernahmen, so genannte Buy-Outs, die zum Beispiel im Rahmen von Nachfolgeregelungen üblich sind, können mit rund 29 Milliarden Euro an finanzieller Unterstützung rechnen.

Anzeige

Weitere Infos finden Sie auf den Web-Seiten des BVK.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...