Gründung Austauschprogramm für Gründer

Gründer und Jungunternehmer, die vor höchstens drei Jahren gestartet sind, erhalten jetzt eine günstige Gelegenheit, Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus für Jungunternehmer organisieren mehrere Vermittlungsstellen individuelle Betriebsbesuche in den EU-Mitgliedsstaaten. Außerdem erhalten die Beteiligten einen Zuschuss zu den Reise- und Aufenthaltskosten.
In den maximal sechs Monaten im Ausland können die Firmenchefs wertvolles Praxis-Know-how erwerben. Zum Beispiel in den Bereichen Verkaufs- und Marketingpraktiken, finanzielles und operationelles Management oder europäisches Handelsrecht. Weitere Informationen und Anmeldung im Internet bei Erasmus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)