Gründung Frauen in die Chefsessel

Noch nicht einmal jedes zehnte Biotechnologie-Unternehmen wird derzeit von einer Frau gegründet. Dabei sind die Voraussetzungen für Chefinnen in dieser Branche sehr gut: Im Fach Biologie schließen an deutschen Universitäten mehr Frauen als Männer ein Studium ab. Und auch wenn es um die Promotion geht, sind die Wissenschaftlerinnen vertreten. Vor dem Chefsessel scheuen aber noch immer viele zurück.

Um die Zahl der Biotech-Chefinnen zu erhöhen, hat die bundesweite Gründerinnenagentur nun eine Broschüre veröffentlicht. „Gründungen von Frauen im Wachstumsmarkt Biotechnologie“ gibt einen Überblick über die Facetten des Bereichs – von der Agrobiotechnologie über die Medizin bis zur Bioinformatik.

Anzeige

Vorgestellt werden auch Netzwerke, die ausdrücklich Frauen in naturwissenschaftlichen Branchen fördern. Zudem erzählen erfahrene Gründerinnen ihre persönliche Erfolgsgeschichte.

Unter

  • impulse
  • Copyright: impulse
  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    (Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...