Gründung Hilfe zur EÜR

EÜR – hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Einnahmen-Überschussrechnung, die von Freiberufler und Kleinunternehmen alljährlich vorgenommen werden muss. Das amtliche Formular umfasst zwar nur drei Seiten – doch diese habe es in sich.

Die IHK München bietet nun mit einem kostenlosen Anzeige

Übrigens: Der Bundesfinanzhof befasst sich gerade mit einer Klage, ob das amtliche EÜR-Formular tatsächlich vom Finanzamt eingefordert werden darf (Aktenzeichen XR 18/09). Die Vorinstanz (Finanzgericht Münster, Aktenzeichen 6 K 2187/08) hatte zu Gunsten eines Unternehmers entschieden, der seiner Einkommensteuererklärung eine andere Form der Gewinnermittlung beigelegt hatte.