Gründung Hohe Auszeichnung für Erfinder

Forscher in Nordrhein-Westfalen aufgepasst: Der Hochschulwettbewerb 2011 "ZukunfterfindenNRW" lockt kreative Köpfe mit einem lukrativen Preisgeld.

Noch bis Ende Juli 2011 können sich Professoren, Assistenten und andere Hochschulmitarbeiter um Preisgelder in Höhe von insgesamt 41.000 Euro bewerben. Unter zwei Voraussetzungen: Sie sind an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen tätig und haben seit September 2008 eine Erfindung gemeldet.

Initiatoren des Wettbewerbs sind der Patentverbund Hochschulen in RNW und die Patentvermarktungsgesellschaft Provendis GmbH. „Mit dem Preis wollen wir diejenigen auszeichnen, die mit klugen Ideen und fortschrittlichen Erfindungen unseren Alltag verändern“, sagt NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.

Anzeige

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb stehen im Internet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...