Gründung IKT Innovativ sucht Startup-Frischlinge

Der Gründungswettbewerb IKT Innovativ sucht bundesweit kreative Jungunternehmer aus der Informations- und Kommunikationsbranche. Die sechs besten Geschäftsideen erhalten ein Preisgeld von je 30.000 Euro.

Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) initiierte Wettbewerb fördert in erster Linie Ideen, die noch nicht realisiert wurden und Startups, die noch sehr jung sind. Für eine Bewerbung darf die Firmengründung nur maximal 4 Monate zurückliegen.

Bewerben können sich potenzielle Gründer mit Ideen, die aus der Kreativwirtschaft, der Energiebranche, der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Logistik und der Gesundheitswirtschaft stammen.

Anzeige

Die Bewerbungsfrist des halbjährlich stattfindenden Wettbewerbs endet am 31.05.2012.

Weitere Informationen unter www.gruenderwettbewerb.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...