Gründung ITK-Markt auf Rekordjagd

Unternehmer, iPad, Statistik, Bilanz

Viele Gründer verrechnen sich zu Anfang bei der Preiskalkulation. Beim Pricing beziehen sie oft nicht Nachfrageschwankungen und den eigenen Verdienst mit ein.© Minerva Studio / Fotolia.com

Die deutsche Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche (ITK) wird in 2012 weiter wachsen und einen neuen Rekordumsatz verbuchen. Lesen Sie, in welchen Bereichen innovative Unternehmen gute Chancen haben.

150 Mrd. Euro Jahresumsatz – so lautet die Marke, welche die deutschen ITK-Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten erstmals knacken wollen. So erwartet beispielsweise der Branchenverband Bitkom für 2012 ein Wachstum von insgesamt 2,2 Prozent auf 151,3 Mrd. Euro. „Die Nachfrage wird durch die vielen Innovationen der Hightech-Anbieter getrieben“, sagt Bitkom-Präsident Professor Dieter Kempf.

Den größten Teil des Umsatzes werden demnach mit 73 Mrd. Euro die Informationstechnologie-Firmen für sich verbuchen, gefolgt von der Telekommunikations- (66 Mrd. Euro) und Consumer-Electronic-Anbietern (zwölf Mrd. Euro). Vor allem die innovativen Geräte, die den mobilen Internetzugang unterstützen, bergen ein immenses Wachstumspotenzial. Zum Beispiel soll der Umsatz mit Tablet-PCS um rund 19 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro steigen. Produkte und Services im Segment Smartphones werden der Prognose zufolge ein Plus von 23 Prozent auf fünf Mrd. Euro erzielen.

Anzeige

Der wichtigstes Technologie- und Markttrend wird auch 2012 Cloud Computing sein, gefolgt von mobilen Apps und Sicherheitslösungen. Ebenfalls an Bedeutung gewinnen wahrscheinlich Anwendungen für soziale Medien im Business-Umfeld.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...