Gründung Kreditklemme existiert doch nicht

Das Institut der deutschen Wirtschaft ist der Meinung, dass es die derzeit so oft beklagte Kreditklemme gar nicht gibt. Zwar leiden viele Firmen derzeit unter Liquiditätsproblemen, weil zum Beispiel ein Teil der geplanten Aufträge ausfällt. Doch noch immer können Unternehmen genügend Kredite bei den Banken erhalten.

Als Beleg verweisen die Kölner Wirtschaftsforscher auf die aktuellen Zahlen der Deutschen Bundesbank: Insgesamt haben die Kreditinstitute im letzten Jahr Darlehen in Höhe von mehr als 2,1 Billionen Euro vergeben – ein Plus von 27 Prozent gegenüber 2007.

In die gleiche Richtung weist auch eine Umfrage der KfW Mittelstandsbank unter den 14 führenden Wirtschaftsverbänden. Demnach haben die typischen Mitgliedsunternehmen derzeit keine grundsätzlichen Probleme, einen Kredit zu erhalten. Mehr als zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sich auch am Zugang zu einem Investitionsdarlehen nichts getan hat.

Anzeige

Allerdings haben sich wohl die Konditionen, zu denen es ein Darlehen gibt, verschlechtert: Die Banken verlangen in der Regel höhere Zinsen und mehr Sicherheiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...