Gründung Neue Regeln für die Telekommunikation

Ab März 2012 soll das "Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Regelungen" (TKG) in Kraft treten. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Das TKG fördert zum Beispiel den Aus- und Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen: So können etwa beim Bau von Abwasserkanälen oder Energienetzen gleichzeitig Leerrohre für Glasfasernetze verlegt werden.

Außerdem gelten neue Bestimmungen zum Verbraucherschutz, die auch für Unternehmer interessant sind:

Anzeige
  • Kostenpflichtige Warteschleifen bei Sonderrufnummern sind künftig verboten.
  • Bei Handys kann die Bezahlfunktion sowie der Zugang zu Mehrwertdienste-Rufnummern gesperrt werden – gegen den Willen der Besitzer können damit keine Geldbeträge mehr abgebucht werden.
  • Wer seinen Telefonanbieter wechselt, wartet künftig maximal einen Kalendertag bis zum neuen Anschluss.
  • Mobilfunkrufnummern können auf den neuen Anbieter übertragen werden – unabhängig von der Vertragslaufzeit.
  • Bei so genannten Call-by-Call-Gesprächen wird der aktuelle Preis vor Gesprächsbeginn angesagt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...