Gründung Neue Regeln für Ebay-Shops

Ebay führt ab Ende September zahlreiche Neuerungen ein. Von denen sollen insbesondere die gewerblichen Anbieter profitieren.

So setzt Deutschland-Chef Stefan Groß-Selbeck vor allem auf drei Faktoren: Er will die Auswahl für die Käufer mehr als verdoppeln, eine neue Suchtechnologie einführen und den Zahlungsservice verbessern. Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Die Trennung zwischen Marktplatz und Shops wird ab dem 25. September 2008 aufgehoben. Künftig kann der Kunde nur noch zwischen den Angebotsformaten Auktion und Festpreis wählen. Die Folge: Shop-Artikel werden dann in die Kategorien und die Suchergebnisse integriert. Hiermit soll die Reichweite der Ebay-Shops erhöht werden.

Anzeige

Gewerbliche Ebay-Verkäufer können als Ebay Premiumshop-Abonnenten für 299 Euro im Monat unbegrenzt Artikel einstellen. Sämtliche Offerten enthalten zudem automatisch die Paypal-Variante als Zahlungsoption. Wer nicht ganz so viele Waren verkauft, kann ebenfalls einen Festpreis mit dem Auktionshaus ausmachen: Die neuen Angebotsgebühren – je nach Shop und Produktkategorie zwischen ein und zehn Cent – gelten künftig unabhängig vom Produktpreis. Ein Galeriebild ist grundsätzlich in der Gebühr enthalten.

Die neue Suchfunktion von Ebay sortiert die Festpreisangebote nach ihrer Relevanz für den Käufer. Dabei wird vor allem der Verkaufserfolg gleicher Artikel in der Vergangenheit berücksichtigt. Auktionen werden weiter nach ihrer Restlaufzeit aufgelistet. Nach wie vor gilt: Verkäufer, mit deren Leistungen die Kunden bisher besonders unzufrieden waren, stehen mit ihren Waren grundsätzlich weiter unten in den Suchergebnissen.

Schon seit 1. September sind die Schutzleistungen der Zahlungsfunktion Paypal erhöht: Der Käuferschutz gilt jetzt in unbegrenzter Höhe (bisher 1.000 Euro). Umgekehrt werden nun auch internationale Kreditkartentransaktionen garantiert. Zudem entfällt das Jahreslimit in Höhe von 4.000 Euro für die Verkäufer. Eine weitere Neuerung: Im Euro-Raum gelten einheitliche Paypal-Gebühren.

Das Auktionshaus führt Obergrenzen für die Versandkosten in zunächst 31 Unterkategorien ein.

www.ebay.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...