Gründung Rating-Berater für Unternehmer

Was ist ein Rating? Welche Rolle spielt es bei der Vergabe eines Bankkredits?

Die KfW Bankengruppe hat sich mit einschlägigen Unternehmensverbänden zusammengetan, um Antworten auf diese und andere Fragen zu geben.

Bankkredite sind seit jeher die wichtigsten Finanzierungsmittel für den Mittelstand. Die Rahmenbedingungen haben sich in den vergangenen Jahren jedoch massiv verändert. Stichwort „Basel II“: Die neuen Eigenkapitalstandards setzen den Banken enge Grenzen bei der Vergabe von Krediten, vereinfacht gesagt: Je höher das Risiko, dass der Kredit nicht zurückgezahlt werden kann, desto mehr Eigenkapital muss die Bank vorhalten.

Anzeige

Wer als Gründer einen Kredit erhalten möchte, sollte daher wissen, was sich hinter einem Rating verbirgt. Der Aufwand kann sich lohnen, denn ein solches Rating ist nicht nur wichtig für die Geldgeber – auch den Unternehmern selbst kann es helfen, Schwachstellen im eigenen Unternehmen aufzudecken.

Gemeinsam mit Verbänden der Wirtschaft hat die KfW Bankengruppe ein Rating-Portal eingerichtet, das sich mit den wichtigsten Fragen beschäftigt: Was ist ein Rating? Welche Bedeutung hat es für die Kreditvergabe? Wie kann ein Unternehmen seine Ratingnote verbessern? Für speziellere Fragen werden Ansprechpartner genannt. Wer sich selbst weiter informieren will, kann auf eine Sammlung ergänzender Internetadressen zurückgreifen.

Weitere Informationen gibt es unter www.kfw-mittelstandsbank.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...