Gründung Startup will die größte Ausstellungsfläche der Welt schaffen

Kunstwerke mieten statt kaufen: Das bietet nun auch das Startup „A Space For Art“ in Deutschland an. Die vier Gründer vermitteln zwischen Künstlern, Galerien und Sammlern – und haben ehrgeizige Ziele. 

 

Anzeige

„Kunst muss hängen“ ist das Motto des Startups „A Space For Art“. Die vier Gründer – Charlie Smedley, Christian Kaul, Matthias Kutzner und Selim Varol – wollen zwischen Künstlern, Galerien und Immobilienbesitzern vermitteln und so mehr Kunstwerke in Hotels, Restaurants oder Trendlocations bringen. Während sie in London nach eigenen Angaben bereits erfolgreich am Markt sind, starteten sie am Dienstag mit einer Ausstellungseröffnung in Berlin offiziell auch in Deutschland. In dem 5-Sterne Hotel de Rome sind derzeit 23 Werke des Berliner Künstlers Roman Lipski zu sehen.

Die Idee zu dem Startup entstand bei dem Besuch einer befreundeten Künstlerin: In ihrem Atelier in London standen viele Kunstwerke, die nur auf die nächste Ausstellung warteten. Gleichzeitig, so dachten sich die Gründer, haben Location-Betreiber immer neuen Bedarf an hochwertigen Kunstwerken. „Künstler, Galerien, Sammler, Besitzer von Räumlichkeiten und Kunstliebhaber profitieren gleichzeitig“, so Kutzner. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten, sagt der Firmengründer.

Über „A Space For Art“ kann Kunst gekauft oder für mindestens sechs Monate gemietet werden. Bei einer erfolgreichen Vermittlung teilen sich Künstler, Galerie und Aussteller den Erlös. „A Space For Art“ bekommt dafür eine Provision. Wer eigene Kunstwerke ausstellen möchte oder Räume anzubieten hat, kann sich auf http://www.aspaceforart.com/ registrieren.

Große Expansionspläne

Die Idee ist allerdings nicht neu: Über Internetseiten wie dieartothek.de oder allyoucanart.de können Kunstwerke ebenfalls gemietet werden. Doch die Konkurrenz macht den Gründern keine Sorgen. Sie schmieden jedenfalls bereits große Pläne – und wollen schon bald New York City, Dubai, Singapur und weitere Metropolen mit ihrer Idee erobern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...