Gründung Steuerfreie Extras

In der Startphase eines Unternehmens ist das Geld oft knapp. Um dennoch den Durchbruch zu schaffen, sind motivierte Mitarbeiter unverzichtbar.

impulse-gründerzeit nennt fünf Zusatzleistungen, mit denen auch Start-ups ihre Mitarbeiter motivieren können.

1. Kinderbetreuung

Anzeige

Arbeitgeber können die Beiträge ihrer Angestellten für den Kindergarten oder eine andere Kinderbetreuung übernehmen. Hierfür fallen wieder Lohnsteuer noch Sozialbeiträge an. Dies gilt jedoch nur, so lange die Kinder des Mitarbeiters nicht im schulpflichtigen Alter sind.

2. Tankgutschein

Interessant für Mitarbeiter, die mit dem eigenen Auto zur Arbeit fahren: Sie erhalten einen Warengutschein für das Tanken. Der Betrag muss unter der so genannten Freigrenze für Sachbezüge liegen: 44 Euro pro Monat. Auf den Warengutschein darf allerdings keine konkrete Summe stehen, sondern nur die Sachleistung. Also: „25 Liter Benzin“. Tankkarten dürfen ebenfalls nicht eingesetzt werden – sie haben für das Finanzamt Bargeldcharakter. Und: Bei anderen kleinen Aufmerksamkeiten wie etwa Blumen oder Essen liegt die steuerfreie Grenze bei 40 Euro.

3. Weiterbildung

Die Kosten für Fortbildungen des Mitarbeiters sind ebenfalls steuer- und sozialversicherungsfrei. Allerdings nur, wenn das Thema der Weiterbildung eng mit dem Job zusammenhängt und der Beschäftigte anschließend eine bessere Arbeitsleistung erbringen kann. Zudem muss die Rechnung auf das Unternehmen ausgestellt sein.

4. Erholungsbeihilfen

Jährliche Zuschüsse zur Urlaubskasse sind ebenfalls erlaubt: 156 Euro für den Beschäftigten zuzüglich 104 Euro für den Ehepartner und 52 Euro für jedes Kind. Auf diese Erholungsbeihilfen fallen jeweils nur 25 Prozent Pauschale Steuer an. Allerdings muss das Geld auch tatsächlich für eine Reise ausgegeben werden.

5. Unfallversicherung

Arbeitgeber können die Beiträge zur Unfallversicherung mit pauschal 20 Prozent versteuern, wenn gleich mehrere Mitarbeiter eine Police abschließen. Die Prämie darf aber im Durchschnitt 62 Euro pro Person und Jahr nicht übersteigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...