Gründung Unterstützung bei der Expansion

Sie haben große Pläne für ihr Unternehmen? Die nötigen Finanzmittel dafür können Sie - unter den richtigen Vorzeichen - aus Förderprogrammen beziehen. Lesen Sie, welches Angebot zu Ihnen passt.

Wer wachsen will, muss investieren – sei es in Mitarbeiter, neue Technik oder weitere Niederlassungen. Staatliche Förderprogramme sollen Firmenchefs dabei unterstützen. Ein Überblick.

KfW Unternehmerkredit

Anzeige

Wer oder was wird gefördert?

Gründer, Freiberufler und gewerbliche Unternehmen können das Förderprogramm nutzen, um Betriebsmittel oder langfristige Investitionen zu finanzieren oder vorübergehende Liquiditätsengpässe zu überbrücken.

Wie wird gefördert?

Pro Vorhaben werden bis zu 10 Mio. Kredit vergeben. Die Laufzeit beträgt maximal 20 Jahre – die ersten Jahre sind tilgungsfrei. Der Zinssatz wird je nach Vertragsdauer sogar über den gesamten Zeitraum festgeschrieben. Die KfW verlangt für den Unternehmerkredit die bankenüblichen Sicherheiten. Unternehmen, die älter als zwei Jahre sind, profitieren zusätzlich von einer 50-prozentigen Haftungsfreistellung für ihre Hausbank.

Wo gibt es weitere Informationen?

Das Merkblatt der KfW Mittelstandsbank informiert über die genauen Bedingungen.

KfW-Kapital für Arbeit und Investition

Was wird gefördert?

Dieses Förderprogramm soll die Kapitalstruktur der mittelständischen Betriebe optimieren.

Wie wird gefördert?

Das Finanzierungspaket besteht aus einem klassischen Kredit, der bankenüblich besichert werden muss, und einem Nachrangdarlehen ohne Sicherheiten. Damit sollen Investitionen im In- und Ausland unterstützt werden. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre – davon sieben tilgungsfreie Jahre in der Nachrangtranche und zwei Jahre ohne Rückzahlungen im Fremdkapitalteil.

Wo gibt es weitere Informationen?

Die KfW Mittelstandsbank bietet auch zu diesem Thema ein Merkblatt an.

ERP-Regionalförderprogramm

Wer oder was wird gefördert?

Unterstützt werden kleine und mittelständische Betriebe, die in den neuen Bundesländern, in Berlin und in den Regionalfördergebieten der alten Bundesländer investieren wollen.

Wie wird gefördert?

Diese Kapitalquelle stellt maximal 3 Mio. Euro pro Vorhaben in Aussicht. Der Betrag wird als zinsgünstiger Kredit angeboten. Die Unternehmen müssen bankenübliche Sicherheiten nachweisen. Die Laufzeit beträgt zwischen fünf und 20 Jahre bei höchstens fünf tilgungsfreien Jahren. Der Zins ist für zehn Jahre festgeschrieben.

Wo gibt es weitere Informationen?

Im entsprechenden Merkblatt der KfW Mittelstandsbank.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...