Gründung Unterstützung vom Bund

Unternehmen, die kurzfristige Forderungen gegenüber Auftraggebern in EU- und OECD-Ländern haben, können diese nun über staatliche Exportkreditgarantien absichern. Hierfür stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie so genannte Hermesdeckungen zur Verfügung, deren Laufzeit bis Ende 2010 befristet ist.

Bisher durften nur private Exportkreditversicherer solche Offerten erstellen – in letzter Zeit überstieg die Nachfrage allerdings das Angebot. Erst eine Ausnahmeregelung der EU-Kommission erlaubt es der Bundesregierung, nun ebenfalls kurzfristige Exportkreditgarantien an den Markt zu bringen.

Anzeige

Weitere Informationen: Exportkreditgarantien.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...