Gründung Veranstaltungstipp: Netzwerken und rocken auf dem Reeperbahnfestival Hamburg

Das Reeperbahnfestival vereint die internationale Musik - und Kreativwirtschaft. An über 70 Veranstaltungsorten rund um die Hamburger Reeperbahn können Interessierte der Branche netzwerken, Kunsttrends aufspüren und auf den zahlreichen Konzerten rocken.

Unter den Schlagwörtern „Music, Campus und Arts“ erstellen die Macher des Reeperbahnfestivals jährlich ein Programm für Musikliebhaber, Kunstverrückte und Young Professionals. An vier Tagen Ende September können sich Gründer und Unternehmer zu Themen der Musik- und Digitalwirtschaft weiterbilden und austauschen.

Neben dem Festivalgedanken sollen verschiedene Formate eine entsprechende Businessplattform garantieren. Geplant sind beispielsweise ein 90-minütiger Workshop „Storytelling für Startups“, eine Konferenz zur erfolgreichen Erstellung einer Crowdfunding-Kampagne, der Diskussionsvortrag „Einblicke in die Arbeit von Spiegel Online“ oder die sogenannten „Matchmaking-Sessions“ zur Herstellung neuer Geschäftskontakte.

Anzeige

Ganz günstig ist die Veranstaltung jedoch nicht: Der reguläre Preis für ein „Delegate Registration – Ticket“, mit dem Besucher sowohl zu den Business-Veranstaltungen als auch zu den Konzerten gehen können, liegt bei rund 190 Euro (Studenten 114 Euro).

 

 

Kurzinfo:

  • Was: Reeperbahnfestival
  • Wo: Hamburg
  • Wann: 25. bis 28. September
  • Website: www.reeperbahnfestival.com/campus
  • Tickets: Die Online-Registrierung ist bis 23.09. möglich. (Achtung: interessierte müssen sich für die einzelnen Veranstaltungen häufig vorab anmelden.)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...