Gründung Web-Datenbank für Unternehmen

Von der Büroausstattung bis zum Hausbau – jeder Auftrag der öffentlichen Hand muss ausgeschrieben werden. Nun haben die Industrie- und Handelskammern sowie die deutschen Handwerkskammer eine neue Datenbank ins Internet gestellt. Dort können sich Firmen, die an öffentlichen Aufträgen interessiert sind, registrieren lassen.

Und so funktioniert’s: Die Firmen reichen einmal im Jahr die verlangten Dokumente ein und erhalten ein Zertifikat inklusive Code.

Anzeige

Der Vorteil des Verfahrens: Bei einer Angebotsabgabe muss nur noch der Zertifikatscode angegeben beziehungsweise eine Kopie der Auszeichnung beigelegt werden. Einzelnachweise sind nicht mehr notwendig.

Hinzu kommt: Wer erst einmal den Code erhalten hat, läuft nicht mehr Gefahr, wegen unvollständiger Angaben aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen zu werden – die Ausschlussquote auf Grund formaler Fehler beträgt bis zu 80 Prozent.

Zur Präqualifizierungsdatenbank.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...