Gründung Wieder mehr Geld für Unternehmen

Die Private-Equity-Gesellschaften investieren wieder mehr Geld in deutsche Unternehmen. In der aktuellen Statistik des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zeigt sich: Im dritten Quartal 2009 wurden rund 837 Millionen Euro investiert – deutlich mehr als im gesamten ersten Halbjahr 2009 (insgesamt 619 Millionen Euro). Mehr als 370 Firmen kamen zwischen August und Oktober in den Genuss einer zusätzlichen Kapitalspritze.

Allerdings gibt es auch eine weniger erfreuliche Meldung: Die deutschen Venture-Capital-Gesellschaften – also jene Geldgeber, die sich vor allem für junge Start-Ups aus den High-Tech-Branchen interessieren – halten ihr Kapital weiterhin zusammen. Sie sichern mit ihren Finanzmitteln derzeit lieber bestehende Engagements ab und scheuen vor neuen Investments noch zurück.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...