Gründung Wieder neue Frühstücksregeln

Pauschal abziehbar oder doch nicht? Seit der Absenkung des Mehrwertsteuersatzes für Hotelübernachtungen sind Firmenchefs verunsichert, wie sie Dienstreisen abrechnen sollen. Nun hat das Bundesfinanzministerium ein Machtwort gesprochen.

Generell gilt: Ist in der Rechnung neben dem Punkt Übernachtung auch ein Sammelposten für Nebenleistungen ausgewiesen, so kann dieser zweite Betrag wie bisher mit 4,80 Euro gekürzt werden. Der restliche Teil der Summe wird als Reisenebenkosten behandelt, deren Erstattung steuerfrei möglich ist.

Doch Vorsicht: Es muss sichergestellt sein, dass in diesem Sammelposten keine privaten Ausgaben zum Beispiel für Pay-TV, die Minibar oder private Telefonate enthalten sind. Unbedenklich für die Abrechnung sind zum Beispiel Bezeichnungen wie „Business-Paket für Frühstück und Internet“.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...