16. Oktober 2018, in Egelsbach Besuchen Sie mit uns den Hersteller der Dr. Beckmann-Fleckenteufel

  • Serie
Die Fleckenteufel von Dr. Beckmann sind das bekannteste Produkt von Delta Pronatura.

Die Fleckenteufel von Dr. Beckmann sind das bekannteste Produkt von Delta Pronatura.© Stain Devil Production

Die Fleckenteufel von Dr. Beckmann stehen in fast jedem Haushalt; das Familienunternehmen dahinter blickt auf 84 Jahre Geschichte zurück. Erfahren Sie von den Inhabern, wie Nachfolge gelingen kann - beim impulse-Netzwerktreffen am 16. Oktober in Südhessen.

Wer kennt sie nicht: die Fleckenteufel von Dr. Beckmann, die Rotwein-, Fett- oder Ölflecken aus der Kleidung entfernen. Doch nur die wenigsten dürften wissen, dass hinter der erfolgreichen Marke einer der wenigen konzernunabhängigen und mittelständischen Reinigungsmittel-Hersteller steht: die Delta Pronatura KG.

Das Familienunternehmen geht gerade in die Hände der vierten Generation über, seine Geschichte beginnt bereits im Jahr 1934. Gegründet als Apotheke in Berlin, stieg das Unternehmen 1971 in den Reinigungsmittel-Markt ein, 1986 erstmals unter dem Markennamen  Dr. Beckmann. Heute sind die Fleckenteufel und weitere Dr.-Beckmann-Produkte in 80 Ländern weltweit erhältlich. Mit den Jahren wurde das Portfolio erweitert, etwa um die Gesundheitsmarke Bullrich.

Anzeige

Das Erfolgsrezept: eine Nischenpositionierung

Obwohl sich Delta Pronatura mit Dr. Beckmann als stärkster Marke auf schwierigen Märkten bewegt, wächst der Umsatz seit Jahren. Das Erfolgsrezept des Unternehmens: eine Nischenpositionierung. Während sich die Großen der Branche wie Procter & Gamble, Henkel und Unilever einen erbitterten Preiskampf im Waschmittelmarkt liefern, haben die Verantwortlichen bei Delta Pronatura schon früh entschieden, sich darauf nicht einzulassen. Das Unternehmen hat sich auf Produkte spezialisiert, deren Volumen und Spezialisierungsgrad für Großkonzerne weniger interessant sind.

Ein Familienunternehmen in dritter und vierter Generation

Inzwischen wird Delta Pronatura in dritter und vierter Generation geführt: Die Eigentümer Gerhard Krauß, Senior Heiner Beckmann und seit 2016 auch sein Sohn Nils Beckmann leiten das Familienunternehmen. Die beiden Inhaberfamilien haben also schon mehrfach den Staffelstab erfolgreich weitergegeben.

Erfahren Sie von den Enkeln und Urenkeln der Gründer, wie eine erfolgreiche Nachfolge über vier Generationen gelingen kann, und treffen Sie uns am 16. Oktober auf dem impulse-Netzwerktreffen bei Dr. Beckmann in Egelsbach.

Das erwartet Sie beim Netzwerktreffen bei Dr. Beckmann in Egelsbach:

  • exklusive Einblicke bei einer Führung durch die Produktion und das Forschungslabor
  • konkrete Ideen, wie sich ein erfolgreicher Nachfolgeprozess in Familienunternehmen gestalten lässt
  • persönlicher Austausch mit Heiner Beckmann, Gerhard Krauß und Nils Beckmann
  • Netzwerken: Wie bei allen impulse-Netzwerktreffen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Ideen mit anderen Unternehmern zu besprechen.

Das Treffen findet am 16. Oktober 2018 von 10 bis 16 Uhr in Egelsbach bei Frankfurt am Main statt.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. impulse-Abonnenten zahlen 99 Euro, alle anderen 299 Euro. Klicken Sie hier, um sich zum Netzwerktreffen bei Dr. Beckmann anzumelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)