4. September 2018, in Bautzen Besuchen Sie mit uns den Stifte-Hersteller Edding

  • Serie
Der Name Edding ist das Synonym für Permanentmarker geworden.

Der Name Edding ist das Synonym für Permanentmarker geworden.© Edding AG

Bei Edding denken die meisten Menschen zuerst an Stifte. Doch das Unternehmen setzt auf Markenausweitung - und hat 2015 sogar Edding-Nagellack eingeführt. Beim impulse-Netzwerktreffen am 4. September 2018 in Bautzen erfahren Sie mehr über die Strategie.

Mit 500 D-Mark und einer Schreibmaschine gründete Carl-Wilhelm Edding und Volker Detlef Ledermann 1960 den Stiftehersteller Edding. Seitdem sind die Filzstifte und Marker in Büros auf der ganzen Welt zu finden. Den Verkaufsschlager edding 3000 hat wohl jeder Mensch, der in einem Büro arbeitet, schon einmal in der Hand gehabt. Heute arbeiten mehr als 600 Mitarbeiter für das Familienunternehmen, das im Jahr 2015 einen Umsatz von knapp 140 Millionen Euro erwirtschaftete.

Markenausweitung als Erfolgsgarant

Als Stifte-Hersteller steht Edding allerdings vor der Herausforderung, dass Büros aufgrund der Digitalisierung immer mehr ohne Papier auskommen. Und wo kein Papier, da kein Stift. Also geht Edding – und allen voran Vorstandsvorsitzender Per Ledermann, Sohn des Co-Unternehmensgründers – den Weg der Markenausweitung, um sich auch in Zukunft erfolgreich am Markt halten zu können. Mittlerweile ergänzen unter anderem Produkte für private Konsumenten und Druckerpatronen das Sortiment. Die Einführung des Edding-Nagellackes im Jahr 2015 aber war die bisher radikalste Markenerweiterung.

Anzeige

Wie Edding seine Markenausweitung mit der Einführung des Nagellacks strategisch vorantreibt, darum geht es beim Netzwerktreffen am 4. September in Bautzen unter anderem mit dem Vorstandsvorsitzenden Per Ledermann.

Das erwartet Sie beim Netzwerktreffen bei Edding in Bautzen:

  • exklusive Einblicke bei einer Führung durch die Produktion
  • konkrete Ideen, wie ein starker Markenkern strategisch ausgeweitet werden kann
  • persönlicher Austausch mit Per Ledermann
  • Netzwerken: Wie bei allen impulse-Netzwerktreffen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Ideen mit anderen Unternehmern aus der Region zu besprechen.

Das Treffen findet am 4. September 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr bei Edding in Bautzen statt.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. impulse-Abonnenten zahlen 99 Euro, alle anderen 299 Euro. Klicken Sie hier, um sich zum Netzwerktreffen bei Edding anzumelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)