Bereits gelaufen - Hamburg Besuchen Sie mit uns den Handelskonzern Otto Group

  • Serie
In der Zentrale der Otto Group werden konkrete Ideen vorgestellt, wie die Digitalisierung mit einem Kulturwandel im Unternehmen gelingen kann.

In der Zentrale der Otto Group werden konkrete Ideen vorgestellt, wie die Digitalisierung mit einem Kulturwandel im Unternehmen gelingen kann.© Otto Group

Mit 28 Schuhen im Angebot gründete Werner Otto 1949 sein Versandhaus. Heute macht ein Kulturwandel-Team den Handelsgiganten fit für die Zukunft. Beim impulse-Netzwerktreffen am 4. Juni 2018 in Hamburg erfahren Sie mehr darüber.

Mit Schuhen fing alles an, aber schon bei der Gründung 1949 hatte Werner Otto große Pläne. Und so beschäftigte sein Versandhandel bereits zehn Jahre nach der Gründung 1000 Mitarbeiter. Weitere zehn Jahre später knackte das Unternehmen die erste Umsatzmilliarde. Heute ist die Otto Group ein weltweit agierender Handels- und Dienstleistungskonzern mit mehr als 50.000 Mitarbeitern, über 100 Onlineshops und einem Umsatz von 12,5 Milliarden Euro.

Der digitale Wandel erfordert von Organisationen Flexibilität, Agilität, Geschwindigkeit – alles Attribute, die man mit so einem Organisations-Giganten wie Otto nicht in Verbindung bringen würde. Wie also begegnet der Konzern den Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt? Mit einem grundlegenden Kulturwandel und einem 8-köpfigen Team, das sich ausschließlich um dieses Thema kümmert.

Anzeige

Kulturwandel bei Otto

Seit Anfang 2017 arbeitet das Team am „Kulturwandel 4.0“. Das Ziel: im Konzern größere Freiräume, mehr Verantwortung für den Einzelnen, veränderte Fehlerkultur, kürzere Entscheidungswege, die Abschaffung von Herrschaftswissen und viel mehr zu etablieren. Das Team ist auf der Holding-Ebene angesiedelt und berichtet direkt an den CEO Alexander Birken.

Warum ein grundlegender Kulturwandel im Hinblick auf die Digitalisierung wichtig und nötig ist und wie die Otto Group sich dieses Themas annimmt, darum geht es beim Netzwerktreffen am 4. Juni in Hamburg. Unter anderem mit dem CEO Alexander Birken.

Das erwartet Sie beim Netzwerktreffen bei Otto in Hamburg:

  • exklusive Einblicke bei einer Führung durchs Unternehmen
  • konkrete Ideen, wie die Herausforderungen der Digitalisierung mit einem Kulturwandel in Unternehmen gelingen kann
  • persönlicher Austausch unter anderem mit Alexander Birken
  • Netzwerken: Wie bei allen impulse-Netzwerktreffen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Ideen mit anderen Unternehmern aus der Region zu besprechen.

Das Treffen findet am 4. Juni 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr bei Otto in Hamburg statt.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. impulse-Abonnenten zahlen 99 Euro, alle anderen 299 Euro.

Hinweis: Das Netzwerktreffen hat bereits stattgefunden. Aktuelle Termine finden Sie unter https://shop.impulse.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)