Management 4. Dezember: Basteln Sie Ihre Weihnachtskarten selbst!

 

„Immer wenn wir ein Kind bekommen haben – wir haben fünf –, haben wir zu Weihnachten eine Karte mit Familienfoto gestaltet und ein Gedicht dazu geschrieben. Daraus ist eine Tradition geworden. Unsere Familie hat schon Bilder in Australien gemacht, in Südafrika, in Ägypten. Die Karte bekommt jeder, den wir persönlich kennen, insgesamt 2000 Menschen. Die Resonanz ist riesig. Die Leute bekommen so viele Karten, aber an unsere erinnern sie sich, weil sie aus dem Rahmen fällt. Und weil man sieht: Aha, diese Familie steht hinter dem Unternehmen. Am Ende zählen doch auch in der Wirtschaft nur die Menschen. Eine Warnung muss ich jedoch geben: Wenn man einmal damit anfängt, wird jedes Jahr etwas Neues erwartet. Dieses Jahr gibt es ein Bild von uns beim Rafting.“

Anzeige

Peter Kulitz, Geschäftsführer des Absaugtechnik-Herstellers ESTA Apparatebau

 

zum Adventskalender

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)